Die neue Art des Trackings: Google Analytics 4-Properties (GA4) verfügbar

17. November 2020 von

Google Analytics 4 Properties

Nach mehr als einem Jahr in der Beta-Phase hat Google Mitte Oktober die Lancierung von 4-Property angekündigt. Das neue Analyse-Produkt mit dem Name Google Analytics 4-Properties (GA4) basiert auf der Grundlage der «App + Web» Technologie, welche geräteübergreifendes Tracking zwischen Websites und Apps möglich macht. Auch setzt das neue GA4 auf «machine learning», um detaillierte Analysen und hilfreiche Erkenntnisse zu visualisieren.

 

Was sind die grössten Änderungen bei GA4?

Eine der fundamentalen Erneuerungen bei GA4 ist die Kombination von Website-Daten mit App-Daten innerhalb einer Ansicht. Dazu können Apps auf der Basis von Android und iOS integriert werden.

Eine weitere grundlegende Änderung an der Datenerfassung von GA4 ist die Nutzererkennung sowohl mit als auch ohne Cookies oder anderen Identifikationsmerkmalen. Mögliche entstehende Datenlücken werden durch das «machine learning» ergänzt.

Neben diversen technischen Neuerungen steht auch der Datenschutz bei GA4 im Fokus. So werden standardmässig alle neuen Properties mit IP-Anonymisierung (anonymizeIP) bereitgestellt. Dadurch wird die manuelle Erweiterung des Tracking-Codes auf der Website oder die Adaption des Google Tagmanagers (GTM) obsolet.

 

Was bedeutet das für mein Unternehmen?

Für einen reibungslosen Übergang von dem bisherigen Universal Analytics (UA) zu Google Analytics 4-Property (GA4) empfiehlt Google den Betrieb der neuen Tracking-Technologie parallel zu dem bestehenden Analytics-Setup. Damit sollen bereits jetzt Daten gesammelt werden, um bei einem zukünftigen Wechsel auf GA4 ausreichend historische Daten für Entscheidungen zu haben.

Derzeit kann die neue GA4 mit minimalem Setup-Aufwand in den bestehenden Tracking-Code von Google Analytics integriert werden. Langfristig wird dies jedoch nicht ausreichen, da das Event-Tracking von GA4 auf einem anderen Format basiert. Dies heisst, dass zwangsläufig das bestehende Tracking für die vollständige Verwendung von GA4 überarbeitet werden muss.

 

Weitere Informationen finden Sie im Blogbeitrag von Google: https://blog.google/products/marketingplatform/analytics/new_google_analytics/

Gerne beraten wir Sie zum Thema Google Analytics 4-Property und dem Wechsel auf die neue Tracking-Technologie. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail an info@adisfaction.ch oder per Telefon unter 044 446 30 30

Weiterlesen

Digitales Marketing für B2B Unternehmen

04. Februar 2020

Wer B2B-Zielgruppen effizient erreichen und von den eigenen Produkten und Services überzeugen möchte, sollte an digitales Marketing denken. Denn nicht nur private, sondern auch professionelle Kunden recherchieren im Web. Doch…

Weiterlesen
Weiterlesen

YouTube Videoadvertisement – Leistungsfähiger Werbekanal oder Geldverschwendung?

07. Dezember 2018

Will man dem Networking Index der Firma Cisco Glauben schenken so wird bis ins Jahr 2021 mehr als 80% des Internettraffics aus Videostreaming bestehen. Kann das sein und was bedeutet…

Weiterlesen
Weiterlesen

REAL TIME ADVERTISING IN DER FINANZBRANCHE

22. Oktober 2018

RTA als ultimatives Instrument für die Finanzbranche? Vorab eine kurze Begriffserklärung zum Thema Real Time Advertising (RTA). RTA steht für den Ein- und Verkauf von Werbebannern in Echtzeit. Beim Real Time Advertising…

Weiterlesen
Weiterlesen

Weshalb Displaywerbung trotz Adwords, Facebook & Co. relevant ist

19. Juni 2018

«Display ist tot.» So mancher Marketer hat diesen Satz gehört. Vor allem in Anbetracht der zunehmenden Bedeutung des Performancemarketings wird gerne mal der Effekt der Displaywerbung in Frage gestellt. So…

Weiterlesen

Folgen Sie uns