Bundesamt für Gesundheit: Impfwoche 2019

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ist eine Bundesbehörde und gehört zum Eidgenössischen Departement des Innern. Das BAG ist zuständig für die nationale Gesundheitspolitik und – gemeinsam mit den Kantonen – für die Förderung der Gesundheit der Schweizer Bevölkerung.

 

 

AUSGANGSLAGE

Die vom BAG geplante Kommunikationskampagne zur europäischen Impfwoche findet grösstenteils online und auf den sozialen Medien statt. Ziel der Kampagne ist es, den elektronischen Impfausweis zu bewerben: Die Besucher der Website www.meineimpfungen.ch sollen einen elektronischen Impfausweis eröffnen (Registration) und ihre Impfdaten aus dem physischen Impfausweis in den elektronischen Impfausweis übertragen und kontrollieren lassen (Validierung). Dabei sind die ersten 5’000 Validierungen kostenlos (sonst CHF 10).

 

 

UMSETZUNG

Wir konzentrierten uns auf reichweitenstarke Seiten mit einer hohen Zielgruppenaffinität, um die Botschaft zu streuen. Zusätzlich zu klassischen Displayplatzierungen setzten wir unterschiedliche Werbeformate von Zattoo, Youtube, Google und Facebook ein. Insbesondere Social Media sollte als zentraler Kommunikationskanal für die Zielgruppe dienen. Die Kampagne wurde mit Retargeting-Massnahmen abgerundet.

Um den Impact der Kampagne zu erhöhen, nutzten wir für sämtliche Platzierungen Bewegtbild-Formate. Pro Zielgruppe kamen individuelle Sujets zum Einsatz.

 

 

ERFOLG

Die Kampagnenziele wurden bei Weitem übertroffen. Nach rund anderthalb Wochen waren die 5’000 kostenlosen Validierungen erreicht (insgesamt fast 6’500 Validierungen). Über sämtliche Platzierungen konnten wir eine überdurchschnittlich hohe Performance erzielen. Die Klickrates waren zum Teil zwei- bis dreimal so hoch wie die bekannten Benchmarks. Auf den Social Media-Kanälen sorgte die Kampagne ebenfalls für Diskussionen und starkes Engagement der User. Die Kampagne war auf ganzer Linie ein voller Erfolg.

 

Kundenstatement

„Der elektronische Impfausweis wurde schon in früheren Kampagnen beworben, aber zum ersten Mal sollte dies 2019 hauptsächlich online und in den sozialen Medien geschehen. Die Mitarbeiter der Agentur zeigten grosses Interesse an der Kampagne. Sie entwarfen eine massgeschneiderte Lösung, um die Kampagnenbotschaft optimal zu verbreiten.“

Andrea Valero & Matthias Gnädinger, Sektion Prävention und Promotion, BAG

SHARE

Folgen Sie uns